Hunde- und Pferdebesitzer haften für Ihren Vierbeiner, auch wenn sie selbst keine Schuld trifft! Allein die Tatsache dass man dieses Tier besitzt reicht aus, um haftbar gemacht werden zu können (Gefährdungshaftung). Während z.B. Vögel und Katzen über die Privathaftpflichtversicherung mitversichert sind, brauchen Hunde und Pferde einen eigenen Haftpflicht-Vertrag.

Die Tierhalterhaftpflicht ist für jeden Hundebesitzer ein Muss, denn nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch haften Sie, als Herrchen in unbegrenzter Höhe.

Wer braucht eine Tierhalterhaftpflichtversicherung?

Jeder, der privat einen Hund und/oder ein Pferd hält. Als Tierhalter haften Sie auf Grundlage von § 833 des Bürgerlichen Gesetzbuches auch ohne Verschulden.

Unser Tipp:

Finanztest: Tierhalterhaftpflicht NV HundePremium auf Platz eins.

In ihrer Ausgabe 04/2016 wurden jetzt 116 Tierhalterhaftpflichtversicherungen genauer unter die Lupe genommen. Dabei wurden die NV HundePremium und die NV PferdePremium ausdrücklich empfohlen. Das günstigste Angebot mit dem von Finanztest empfohlenen Grundschutz liefert NV HundePremium für 58 EUR jährlich.

Einen zweiten Platz belegte der Tarif NV PferdePremium in der ebenfalls getesteten Pferdehalterhaftpflichtversicherung und zählt damit im aktuellen „FINANZTEST“-Ranking zur ersten Wahl. In dieser Sparte wurden 51 Anbieter und 94 Tarife untersucht. Mit einem Jahresbeitrag von 94 Euro bietet die NV laut dem Verbrauchermagazin das zweitbeste Preis-/Leistungsverhältnis und nur ein reines Internetprodukt war günstiger.

 

 

Hund

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.