ETF -Fondspolice

Die ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung bietet ab sofort in der flexiblen Fondspolice ALfonds eine umfangreiche ETF-Auswahl an.

Presse und Verbraucherschützer sind sich einig:

ETFs gehören zu den Trends der Zukunft. Neben Einfachheit und einer hohen Risikostreuung werden vor allem Transparenz und geringe Fondskosten gelobt. Es überrascht daher nicht, dass der ETF-Markt in den letzten zehn Jahren stark gewachsen ist – allein in Europa hat sich das Fondsvolumen seit der Einführung 1993 mehr als verhundertfacht!

Die ALTE LEIPZIGER Leben folgt dieser Entwicklung und hat im Juni 2015 zwölf weitere ETFs in die Fondsauswahl aufgenommen, so dass jetzt insgesamt 18 ETFs im Rahmen von ALfonds zur Verfügung stehen.
Neben vielen Aktien-ETFs können ab sofort auch Renten-ETFs gewählt und damit die komplette Altersvorsorge mit ETFs aufgebaut werden.

Es ist sinnvoll, sich bei der Anlage nicht nur auf die Entwicklung eines Marktes oder Indizes zu verlassen, sondern mehrere ETFs zu einem individuellen Portfolio zusammenzufügen.

Doch wie findet man die passende und sinnvolle Kombination?

Bei dieser Frage unterstützen Sie gerne.

Der Fondsauswahlprozess richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Große und solide Anbieter
  • Physisch replizierende ETFs (Titel aus Index sind im ETF enthalten)
  • Geringe Abweichungen von der Benchmark (geringer Tracking Error)

 

Mit ETFs rund um gut aufgestellt!

Die Entwicklung des ETF Marktes ist beeindruckend. Allein in Europa hat sich das Fondsvolumen seit Einführung 1993 mehr als verhundertfacht! Immer mehr Anleger setzen auf diese transparente und kostengünstige Anlageform.

 

ETFs – die kostengünstige Fondsalternative

Was sind ETFs?

ETFs (Exchange Traded Funds) sind passiv gemanagte Fonds, die an der Börse notiert sind und die Wertentwicklung eines bestimmten Index (z.B. DAX) abbilden. Dadurch ist die Wertentwicklung eines ETFs nahezu identisch mit der des zugrundeliegenden Index

Warum ETFs?

  • ETFs bieten die Möglichkeit, bequem und kostengünstig an der Wertentwicklung bekannter Indizes teilzuhaben.
  • Effiziente Risikostreuung
  • Risikostreuung durch Investition in einen breit aufgestellten Index. Zudem ist eine Kombination
  • unterschiedlicher Anlageregionen durch die Auswahl mehrerer ETFs möglich.

 

Performance auf Benchmark Niveau

Bei vollreplizierenden ETFs wird der zugrundeliegende Index hinsichtlich seiner Titel und deren Gewichtung exakt abgebildet. Daraus resultiert eine indexnahe Performance.

 

Niedrige Kosten

ETFs sind aufgrund des passiven Managements deutlich kostengünstiger als aktiv gemanagte Fonds.

ETFs sind transparent in ihrer Zusammensetzung, Wertentwicklung und Kostenstruktur

 

ETFs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

ARX GmbH
Marco Kruppenbacher
Weißdornhag 70
67067 Ludwigshafen

Telefon: +49 (0)621-63490494
Telefax: +49 (0) 911 - 394400701
E-Mail: info@arx-gmbh.eu
Webseite: https://www.finanzvergleiche24.eu/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § XYZ der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Industrie- und Handelskammer für die Pfalz Ludwigsplatz 2-4 67059 Ludwigshafen Fon: +49 621 5904-0 Fax: +49 621 5904-1214 service@pfalz.ihk24.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de